Beauty Haul-Tambeauty.com

Hallo ihr Lieben 😘

Ich wurde von der lieben Bärbel vom YouTube Kanal Baerbel Schaefer angesteckt und musste ein paar Makeup Revolution Produkte bestellen auf http://www.tambeauty.com

Und hier meine neuen Lieblinge 😂

Es würde den Rahmen sprengen,wenn ich jedes Produkt swatchen würde. Darum verspreche ich zu jedem Produkt einen kleinen Blog zu machen, so in der Art First Impression.

Das ist mein kleiner Liebling das packaging ist fantastisch!

Der erste Eindruck ist Mega Positiv für kleines Geld wunderschöne Paletten. Die pigmentierung dürfte auch gut sein auf den ersten Blick

Danke für’s vorbeischauen!
Ich würde mich über ein nettes Kommentar freuen, und natürlich könnt ihr mir auch folgen 😚
♥️Herzliche Grüsse von eurer AnaSuza!

The Ordinary First Impression!

​Auf die Fondation von „The Ordinary“ (DECIEM) war ich mehr als gespannt, denn sie besitzt eine ganze Reihe beeindruckender Inhaltsstoffe. Doch auf Datenblattanalysen gebe ich wenig, auf die Reaktion auf meiner eigenen Haut kommt es an, und da habe ich mich diesmal sehr wundern müssen.



Weitere Informationen über DECIEM direkt von der Webseite

Die Marke wurde geschaffen, um Integrität in seiner bescheidenen und wahren Form zu würdigen. Sie bietet Pionierarbeit, nicht hinsichtlich der verwendeten Technologien, sondern in Bezug auf ihre Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit. The Ordinary wurde geschaffen, um zu vermeiden, dass Handelswaren als Einfallsreichtum verkleidet werden. The Ordinary sind „Klinische Rezepturen, die Integrität bieten“. 

Alle Produkte von DECIEM, alle Marken einschließlich The Ordinary, sind frei von Parabenen, Sulfaten, Mineralöl, Chlormethylisothiazolinon, Methylisothiazolinon, tierischen Ölen, Benzalkoniumchlorid, Teerfarben, Formaldehyd, Quecksilber und Oxybenzon. Wenn Sie Fragen zu einem oder mehreren Bestandteilen haben, die wir verwenden, wenden Sie sich an uns, unser Labor wird Ihnen umgehend antworten. 

DECIEM testet seine Produkte nicht an Tieren und fordern auch nicht andere auf, dies zu tun. Aus diesem Grund werden keine unserer Marken in China verkauft, da der dortige Verkauf Tierversuche durch die Registrierung voraussetzt.

Doch lest selbst, wie ich mit der Fondation von The Ordinary zurecht gekommen bin, im Moment werden Produkte von Deciem – sprich The Ordinary – sehr gehypt, die Preise sind der Wahnsinn!

Für mich ist Deciem wirklich eine ganz tolle Firma mit Produkten die leistbar sind.

Da Wayne Goss und andere große Visagisten diese Produkte sehr anpreisen waren längere Wartezeiten vorprogrammiert da fast alles ausverkauft war, nun hat das Unternehmen aufgestockt damit es den andrang bewältigen kann. Der Kundenservice ist Topp!

http://store.deciem.com/brands.aspx hier könnt ihr bestellen ab 25 Euro ist es Versandkosten frei.

Deciem bietet ein vollständiges 365-Tage-Rückgaberecht für alle DECIEM-Marken, das gilt auch für The Ordinary

So nun genug Theorie starten wir den Test.
Habe zuvor mein Gesicht vorbereitet mit dem Loreal  Hydra Genius Aloe Water, einen Pumpstoss das reich für mich danach eine Tagescreme von Diadermin.

Anschließend habe ich den High-Adherence Silicone Primer benutzt, er ist schon Silikon haltig aber es fühlt sich sehr gut an, wie soll ich es beschreiben er ist nicht schwer sondern ganz leicht in der  Textur.

High-Adherence Silicone Primer 30ml Preis 4,90 €

So nun zu der Foundation, beide gibt es in 21 Farben, und 3 Kategorien diese wiederum gibt es mit pinken, gelben und neutralem Unterton Wyne Goss hat auf seinem Kanal die Mac Farben verglich ihr solltet da mal vorbeischauen ist eine Erleichterung beim kaufen.

Serum Foundation 30ml Preis 6,70 €

Am ersten Tag habe ich die Serum Foundation benutzt, diese habe ich mit Beautyblender aufgetragen und was mir gleich aufgefallen ist ich habe die Foundation einen Tick zu dunkel bestellt (2.1P). Ich muss sagen sie ist sehr flüssig und leicht auf der Haut überhaupt nicht Maskenhaft, ich würde sagen so mittlere Deckkraft. Es hat ein sehr natürliches Finish, und ich denke das wird meine Sommerfondation für den Alltag.

Ich habe sie um 7 Uhr morgens aufgetragen und um 8 Uhr abends habe ich zwar etwas auf der Stirn geglänzt aber die Fondation sah noch immer gut aus.

 Coverage Foundation 30ml Preis 6,90 €

Bei der Coverage Fondation habe ich das selbe Problem sie ist etwas zu dunkel aber wir haben ja bald Sommer 😉

Wieder habe ich  mit dem Beautyblender gearbeitet, die Textur ist etwas fester und sie deckt sehr gut, finde sie nicht maskenhaft. Habe die Foundation wieder in der Früh aufgetragen und nach ca. 9 Stunden habe ich auf der T Zonet leicht geglänzt aber das ist ok. Das sie in die Fältchen kriecht kann ich nicht festestellen.

100% organic cold-pressed moroccan argan oil Preis 6,90 €

Arganöl kann die Haut revitalisieren und unterstützt deren Heilung.
Dies ergibt sich aus den hohen Anteilen an zellschützenden, antioxidativen Inhaltsstoffen und einer Vielzahl an phytoaktiven Substanzen. Die Einwohner Marokkos nutzen es deshalb schon lange bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis und Schuppenflechte. Wissenschaftliche Studien ergaben eine Stärkung des Immunsystems und die Linderung von rheumatischen Erkrankungen.

Ein sehr angenehm riechendes Öl, das ich am Abend aufgetragen habe es zieht schnell ein und hinterlässt ein angenehmes Gefühl. Für mehr Informationen muss ich es länger testen.

Nun zum Fazit im Moment bin ich begeistert, der erste Eindruck war schon mal sehr Positiv ich denke ich werde mir die Foundation nochmal heller bestellen und mischen.
Liebe Grüße und bis bald 😘

Eure AnaSuza

Willkommen auf meinem Blog

Mein Name ist Suzana, bin 47 Jahre alt und das ist mein Blog. Aus meiner Leidenschaft zu Make-Up, Kosmetik, Mode und generell Lifestyle, und nicht zu vergessen der Inspiration von Steffi vomKanal Mamacobeauty ist dieser entstanden. Ich werde hier vor allem über Beauty, Mode, Lifestyle, und alles andere was mir gerade einfällt und noch dazu Spaß macht, schreiben. Nachdem ich auch gerne koche, kann es natürlich sein, dass sich das ein oder andere Rezept hierher verirrt.

cropped-balancemagazine-05-2-3-001-bigpicture_05_41.jpg